Historie

Geht net, gibts net! War das Motto von Otto Schäfer seit der Gründung des Familienunternehmens 1974.

Andreas Schäfer führt den Betrieb mit seinem Team im Sinne seines Vaters Otto seit 2007 weiter.

  • 2019: 45 Jahre Landtechnik Otto Schäfer mit Teilnahme am Kerbeumzug in Uelversheim

  • 2019: Zum letzten mal fand nach 15 Jahren der Tannenbaumverkauf zusammen mit Weingut Götz statt. Dank der Helfer und treuen Kunden konnten in allen Jahren zusammen, ca.15000€ zu Gunsten KIKAM gespendet werden.

  • 2018: Anschaffung von 2 Lagerpaternostern um die Lagerkapazitäten zu vergrößern

  • 2017: 10 Jahre Landtechnik Otto Schäfer Inhaber Andreas Schäfer

  • 2016: Hofbefestigung zur hinteren Werkstatt und Außenbereich Ausstellungsplatz

  • 2016: Tag der offenen Werkstatt mit dem Gewerbeverein Uelversheim

  • 2014: 40 Jahre Landtechnik Otto Schäfer

  • 2013: 10 Jahre Tannenbaumverkauf Teilerlöse zu Gunsten KIKAM

  • 2012: Einführung Mobile Scanner zur Teile und Arbeitszeit Erfassung

  • 2009: Einweihung des Büros zum 35.- Jährigen Bestehen.

  • 2009: Firmengründer Otto Schäfer verstarb im März

  • 2008: Bau des neuen Büros mit Ausstellungsraum

  • 2007: Übergabe des Betriebes von Otto Schäfer an den Sohn Andreas Schäfer aus gesundheitlichen Gründen

  • 2006: Sohn Christian Schäfer macht sich mit einer Kfz-Werkstatt in der Weinolsheimer Straße Selbständig.

  • 2005: Betriebserweiterung um 3 Garagen mit Bremsenprüfstand und Lagerraum

  • 2004: Andreas Schäfer legt die Meisterprüfung als Land- und Baumaschinenmechatroniker in Breisach ab.

  • 2001: Einstieg des Sohns Andreas in den elterlichen Betrieb.

  • 2001: Sohn Martin beendet sein Studium als Dipl. Ing. Maschinenbau (FH).

  • 2000: Andreas Schäfer besteht die vorgezogene Gesellenprüfung.

  • 1999: 25-Jähriges Jubiläum mit Tag der offenen Tür.

  • 1998: Einführung des neuen EDV-Lagerwirtschaftsprogramms COS durch Sohn Martin

  • 1997: Beginn der Ausbildung von Andreas Schäfer bei der Firma Dexheimer in Wallertheim.

  • 1994: Eröffnung der Drachengas Verkaufsstelle

  • 1989: Einführung des ersten EDV-Lagerwirtschaftsprogramms auf MS-DOS Basis

  • 1979: Einweihung der Werkstatt mit Ersatzteillager und Büro mit Tag der offenen Tür

  • 1975: Umzug in eine Lagerhalle und Neubau einer Werkstatthalle in der Weinolsheimer Straße.

  • 1974: Otto Schäfer wagt den Schritt in die Selbstständigkeit in einem Schuppen im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Uelversheim. In Lüneburg besuchte Otto Schäfer die Meisterschule. Danach sammelte er Erfahrung als Meister, Verkäufer und Bürokraft.

  • 1963: Geht net, gibt’s net! War das Motto von Otto Schäfer. Sein Lebensweg als Mechaniker begann mit seiner Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker bei der BHG Undenheim